top of page
Suche

Die Megatrends der Hautpflege - Nachhaltigkeit, Skin Cycling und Emotionale Schönheit - BIOME+

Aktualisiert: 5. Dez. 2023


Megatrend Nachhaltigkeit in der Hautpflege
Megatrend Nachhaltigkeit in der Hautpflege

Bei so vielen neuen und einzigartigen Trends die regelmässig auftauchen ist es schwierig den Überblick zu behalten. Wir haben die am meist boomenden Trends in Folge für Dich aufgeführt.


Du legst einen Fokus auf umweltfreundliche Hautpflegeprodukte? Oder möchtest du die Gesundheit und Schönheit deiner Haut verbessern?


Nachhaltige Hautpflege ist angesagt

Unternehmen in der Hautpflegebranche wissen, dass Kunden mehr wollen als nur ein tolles Gefühl auf der Haut. Der heutige gut informierte Kunde will auch ein gutes Gefühl haben, was die Entscheidungen für die Umwelt angeht. Daher wird künftig die nachhaltige Hautpflege eine grosse Rolle bei einigen der angesagtesten Trends spielen!


Nachhaltige Hautpflege konzentriert sich auf ein Modell, das sich möglichst positiv auf die Umwelt auswirkt. Zum Beispiel sind überflüssige Verpackungen und fehlende Recyclingfähigkeit ein grosses Problem, das viele Unternehmen zu lösen versuchen.


Unternehmen werden in Zukunft weniger Einwegplastik verwenden. Stattdessen setzen sie auf vollständig recycelbare und wiederverwendbare Materialien.


McKinsey and Company führte eine öffentliche All-Age-Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit durch. Mehr als 66 % der Befragten gaben an, dass Nachhaltigkeit beim Produktekauf ein wichtiger Faktor ist. Eine zweite Umfrage, die sich an Millennials richtete, ergab, dass 75 % von ihnen ein Umweltbewusstsein haben. Dies steht ganz oben auf ihrer Liste an Anliegen.


Verwende daher wiederverwendbare Verpackungen wie Glasflaschen, Glasbecher und Lotionflaschen. Dadurch tragen sowohl Unternehmen als auch Verbraucher zu einer nachhaltigen Hautpflege bei. Selbst wenn das Produkt gewechselt wird, kann man den Behälter mit einer 2%igen Bleichlösung reinigen. Dadurch wird die Sauberkeit gewährleistet.


Wiederverwertbare Verpackungen werden künftig ebenfalls immer mehr zum Trend. Glas und Metall lassen sich leicht recyceln und wiederverwenden. Einige Formen von Kunststoffen können auch recycelt werden.


Kaufst Du Produkte in Kunststoffverpackungen, achte auf dem Boden des Behälters auf eine Kennzeichnung. Es kann PETE-, HDPE- oder PET-Kunststoff sein. Alle diese Kunststoffe sind in hohem Masse recycelbar.


BIOME+ von IMAGE Skincare

In diesem Sinne lancierte MAGE Skincare die neue nachhaltige BIOME+ Linie.

Die Kollektion von IMAGE Skincare wurde in Zusammenarbeit mit 1% For The Planet eingeführt. Die neue umweltfreundliche Kollektion wurde entwickelt, um das Mikrobiom der Haut zu schützen und sichtbare Zeichen von Stress abzuwehren


BIOME+ ist eine harmonische Kollektion, die darauf ausgerichtet ist, die Hautbarriere zu respektieren und zu stärken. BIOME+ wird in einer LEED-zertifizierten Einrichtung hergestellt. Es enthält Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs wie klinische Adaptogene und Squalan aus Zuckerrohr. BIOME+ pflegt, tröstet und hellt die Haut auf, ohne ihren natürlichen Zustand zu stören.




Ausprobieren von Skin Cycling

Ein weiterer Trend, den Du immer häufiger beobachten kannst, ist Skin Cycling. Dieser Begriff wurde ursprünglich von der New Yorker Dermatologin Whitney Bowe MD geprägt. Das Konzept existiert schon seit einiger Zeit. Der Begriff ist neu. Er wird immer häufiger in der Hautpflege- und Schönheitswelt verwendet.

Skin Cycling bedeutet, dass Du deine Produkte abwechselnd an verschiedenen Tagen verwendest, wobei auch Ruhetage eingeplant werden. Unser Gehirn und Körper brauchen Schlaf und Ruhe, um gut zu funktionieren. Auch unsere Haut profitiert von Ruhetagen.


Plane einmal oder zweimal pro Woche einen "Ruhetag" ein. An diesem Tag werden keine Hautpflegeprodukte aufgetragen. An den anderen Tagen trage die Produkte täglich oder zweimal täglich auf.

Skin Cycling - Pause für deine Haut
Skin Cycling - Pause für deine Haut

Dies hilft:

  • deine nackte Haut, natürliche Öle zu produzieren

  • sich von einem groben Peeling am Vortag zu erholen

  • das Risiko von Reizungen und Entzündungen durch die wiederholte Anwendung bestimmter Produkte zu vermeiden


Wähle dein bevorzugtes Peeling, um mit einem Skin-Cycle-Protokoll zu beginnen. Wähle ein aktuelles Retinoid. Wähle eine parfümfreie Feuchtigkeitscreme. Dermatologen empfehlen einen klassischen Hautzyklus von vier Nächten.


Am ersten Tag verwende dein Peeling abends vor dem Schlafengehen. Am zweiten Tag verwende dein Retinoid etwa zur gleichen Zeit am Abend vor dem Schlafengehen.

In der dritten Nacht trage deine Feuchtigkeitscreme auf. Die vierte Nacht ist eine Ruhenacht ohne Produkte. Wiederhole den Vorgang oder vereinbare mit deinem Dermatologen einen anderen Zyklus. Finde heraus, was für dich am besten geeignet ist.


Umarme deine emotionalen Schönheit

Emotionale Schönheit ist ein trendiger Begriff, der künftig in aller Munde sein wird. Es war eine harte Zeit für die Bevölkerung. Wir wissen, dass Ängste und Stress Auswirkungen auf das Aussehen und das Gefühl der Haut haben können. Ausserdem kann es zu einem Gefühl von Ausgebranntsein kommen.


Emotionale Schönheit konzentriert sich auf das innere emotionale Gleichgewicht. Es geht darum, wie das natürliche Regulierungssystem des Körpers genutzt wird. Wenn du dich wohl fühlst, wirst du dir deines Körpers bewusster. Dann kannst du beginnen, deine körperliche und emotionale Schönheit zu verbessern.


Emotionale Schönheit als fundamentale Grundlage
Emotionale Schönheit als fundamentale Grundlage

Emotionale Schönheit ist ein Begriff. Er bezieht sich auf wie Du geistige Klarheit erreichst. Ausserdem auf innere Harmonie zwischen deinem Geist und deinem Körper.


Du kannst meditieren oder nicht. Es gibt Wege, um emotional schön zu bleiben. Diese Wege gelten das ganze Jahr.


Mikrobiom-freundliche Hautpflege geniessen

Die nächste Trendidee betrifft die mikrobiomfreundliche Hautpflege. Wir wissen, dass dieser Begriff ungewohnt sein kann. Wir mussten selbst recherchieren.

Deine Haut hat ein natürliches Biom. Es enthält hilfreiche Bakterien, Viren und Pilze. Ähnlich wie das Biom deines Darms, ist es für die Darmgesundheit verantwortlich.


Wenn dieses Biom aus dem Gleichgewicht gerät, können Akne und andere Unreinheiten auf der Haut auftreten. Konzentriere dich auf eine mikrobiomfreundliche Hautpflegeroutine. Diese achtet auf das natürliche Biom deiner Haut. So versuchst du, die Entstehung von Akneausbrüchen und Hautunreinheiten zu verhindern.

Die ersten Schlüsselbergiffe den man bei der Erkundung über mikrobiomfreundliche Hautpflege hört, sind Präbiotika, Probiotika und Postbiotika.

Jeder Begriff spielt eine wichtige Rolle für die Gesundheit der Haut. Dazu gehört die Stärke der Hautbarriere. So kannst Du die Gesundheit deiner Haut langfristig erhalten.


Präbiotika

Präbiotika sind Nahrungsergänzungsmittel. Sie sind für Mikroorganismen und nützliche Bakterien bestimmt. Diese sind Teil des natürlichen Mikrobioms der Haut. Inhaltsstoffe wie Haferextrakt oder Thermalwasser sind allgemein bekannte Präbiotika, die das Wachstum der natürlichen guten Bakterien anregen.


Probiotika

Probiotika sind Mikroorganismen. Sie können auf deine Haut und in deinem Körper vorhanden sein. Oft werden sie mit Lebensmitteln in Verbindung gebracht, welche eine gesunde Verdauung unterstützen.


Die Mikroflora ist mikroskopisch klein. Sie arbeitet mit anderen Mikroorganismen zusammen. Dies hilft, das Mikrobiom deiner Haut positiv zu verändern.


Postbiotika

Das ist ein Nebenprodukt von Probiotika. Es ähnelt einem Gewürz, das eine gute Suppe in eine tolle macht. Diese bakteriellen Produkte sind nicht lebensfähig.


Sie erhöhen die Aktivität der Mikroorganismen im natürlichen Mikrobiom der Haut. Dadurch wird das Wachstum der guten Bakterien gefördert. Gleichzeitig wird das Wachstum der schlechten Bakterien eingeschränkt.


Auch wenn sie einzeln verwendet werden können, schafft dieses Trio von Biotika einen gesunden Raum für das Wachstum nützlicher Mikroorganismen.

Kurz gesagt, die Präbiotika können mit einem Blumenbeet mit einer perfekten Mischung aus Erde und Dünger verglichen werden. Die Probiotika sind die Samen und Pflanzen, die Du am besten wachsen lassen solltest. Und die Postbiotika sind das Endergebnis der Pflege.


Artikel von IMAGE Skincare; Geschrieben von Antonella Uribe

53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen